Hora (Abendgebet)

Die Hora (lat. Stunde) ist im kirchlichen Kontext ein Stundengebet, das eine besondere Form der Abendandacht beschreibt. Der Wechsel von Psalm, Liedern, Gebet und Stille bietet eine kleine Auszeit vom Alltag.

Die Hora wird in der Stiftskirche werktags von Montag bis Samstag nach zisterziensischer Tradition gefeiert – seit mehr als 850 Jahren. Sie findet in der Regel um 18 Uhr im Hohen Chor (im Altarraum) statt. Gäste können ohne Voranmeldung teilnehmen.

An Sonn- und Feiertagen findet anstelle der Hora ein Gottesdienst am Vormittag statt.