Logo

Friedhof im Kloster Loccum

Luftaufnahme Kloster Loccum
Luftaufnahme Kloster Loccum

Blick auf die Klosteranlage mit den Friedhöfen im Osten, Norden und Westen.
 

Friedhofsordnung 2017

Die aktuelle Friedhofsordnung und die Gebührenordnung stehen hier zum Download bereit.

Der Friedhof ist die Stätte, an der der die Verstorbenen zur letzten Ruhe gebettet werden. Er ist mit seinen Gräbern ein sichtbares Zeichen der Vergänglichkeit des Menschen. Er ist zugleich ein Ort, an dem die Kirche die Botschaft verkündet, dass Christus dem Tode die Macht genommen hat und denen, die an ihn glauben, das ewige Leben geben wird. Aus dieser Erkenntnis und dieser Gewissheit erhalten Arbeit und Gestaltung auf dem Friedhof Richtung und Weisung.

 

Der Friedhof des Klosters Loccum gliedert sich in den Gemeindefriedhof und Konventsfriedhof. Im Osten der Klosterkirche befinden sich die Grabstätten der Äbte, Konventsmitglieder, langjährige Mitarbeiter sowie deren Ehegatten. Auch sind dort Verstorbenen des 2. Weltkrieges bestattet.
Im Norden und Westen der Kirche liegen die neueren Teile. Die Friedhöfe sind unterschiedlich gestaltet. Es gibt verschiedene Arten von Grabstätten: Wahlgrabstätten, Urnengräber, Urnenpartner- und Urnenbaumgrabstätten. Die Pflege der Urnenrasengrabstätten obliegt der Friedhofsverwaltung. In der Friedhofsordnung können Sie die genauen Bestimmungen nachlesen.

Für die Trauerfeier steht die Friedhofskapelle der Trauergemeinde zur Verfügung. Parkmöglichkeiten sind außerhalb des Geländes auf dem Marktplatz vorhanden.

 

Kontakt für alle Fragen, die mit dem Friedhof zusammenhängen:
FAR Karsten Sierk
Tel. 05766 960 222
klosterforst.loccum@evlka.de

 

 

KLOSTER LOCCUM | 31547 Rehburg-Loccum | Im Kloster 2 | Tel.: 05766 - 96 02 0 | Fax 05766 - 96 02 11 | Seite empfehlen
Valid XHTML 1.0 Transitional

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code