Logo

Sonntag, 19. Juli 18.00 Uhr St. Martin, Nienburg

Uraufführung "Sonnengesang"

Der Sonnengesang des Franz von Assisi gehört zu den bedeutendsten Dichtungen des Altitalienischen. 1224/25 entstand dieses Gebet zunächst als Lob der Schöpfung, wurde aber später um die Annahme von Krankheit und Tod erweitert. Damit wird es zum Herausfordernden Text, der das ganze Leben einschließt. Franz von Assisi hat bis heute eine Bedeutung und ist mit seiner Lebensweise vielen ein Vorbild.
Zahlreiche Musiker haben sich von diesem Text inspirieren lassen und uns sind zahlreiche Vertonungen überliefert. In Nienburg gab es 1983 in der Kreuzkirche die Uraufführung einer Vertonung durch Friedrich Deckner.
Seit letzten Herbst arbeite ich an einer eigenen Vertonung dieses Textes. Ich habe einen großen Apparat mit zwei Chören, einem Kinderchor und Jazzorchester gewählt. Die Klangsprache ist wohl am ehesten eine Mischung aus Jazz und Klassik zu nennen, wobei auch der Improvisation genügend Raum gegeben wird. Es musizieren die Nienburger Kantorei, der Gospelprojektchor-Rehburg-Loccum und der Große Kinderchor St. Martin. Das Nienburger Kammerorchester spielt mit Verstärkung von Saxophonen, Trompeten, Posaunen, Horn, Tuba, Schlagzeug, Gitarre und Bass. Schlaginstrumente wie Xylophon, Marimba und Vibraphon kommen ebenso zum Einsatz wie eine Hammondorgel. Das Konzert verspricht ein bunter Abend voller überraschender Klänge und zündender Rhythmen zu werden. Gerade  den unbequemeren Textteilen habe ich breiten Raum und damit ein schweres Gewicht gegeben. Hier setze ich auch den Schlüssel zum Verständnis und zur Bedeutung des Sonnengesangs an. 
Das Konzert am 19. Juli beginnt 18.00 Uhr.
Karten gibt es an der Theaterkasse im Stadtkontor (16,-/14,-/10,-/8,-). Schüler haben an der Abendkasse freien Eintritt.

Mitwirkende:
Großer Kinderchor St. Martin
Gospelprojekt Rehburg-Loccum
Nienburger Kantorei
Nienburger Kammerorchester erw. zum Jazzorchester

Leitung: Christian Scheel

KLOSTER LOCCUM | 31547 Rehburg-Loccum | Im Kloster 2 | Tel.: 05766 - 96 02 0 | Fax 05766 - 96 02 11 | Seite empfehlen
Valid XHTML 1.0 Transitional

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code