Logo

Sonntag, 03. Januar 2016 um 11.30 Uhr

Orgelmatinee

Am Sonntag, dem 3. Januar um 11.30 Uhr erklingt das erste Konzert im Kloster Loccum im neuen Jahr. Professor Hans Bäßler aus Hannover spielt in einer Orgelmatinee Orgelwerke von Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Max Reger. Der Eintritt ist frei.

Von Bach erklingt die Pastorale in F-Dur BWV 590, von Georg Friedrich Händel eine Concerto in derselben Tonart. Von Max Reger spielt Bäßler die Phantasie op. 40, 1 über „Wie schön leuchtet der Morgenstern" und von Dietrich Buxtehude eine Bearbeitung desselben Chorals.

Hans Bäßler, (*1946) war von 1970-1994 Organist an der Hauptkirche St. Petri in Hamburg. Der Schwerpunkt seiner musikalischen Arbeit besteht in der Auseinandersetzung mit der sogenannten Alten Musik und Johann Sebastian Bach sowie der französischen Romantik. Konzertreisen führten ihn nach Deutschland, Frankreich, Polen, Dänemark, England und die Schweiz. Er produzierte zahlreiche Aufnahmen für verschiedene deutsche Rundfunkanstalten und Plattenlabels. Gleichzeitig arbeitet er wissenschaftlich, zunächst als Professor für Musikpädagogik in Hannover und von 2013 bis 2016 in Lübeck. Für das Kloster Loccum konzipierte er das musikalische Programm für das Klosterjubiläum 2013 und für Musikfestivals in den Folgejahren.

www.kirchenmusik-loccum.de

Eintritt frei.

KLOSTER LOCCUM | 31547 Rehburg-Loccum | Im Kloster 2 | Tel.: 05766 - 96 02 0 | Fax 05766 - 96 02 11 | Seite empfehlen
Valid XHTML 1.0 Transitional

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code