Logo

KlosterKlangFestival Loccum 2015

Neues Kulturfestival im Kloster Loccum startet Vorverkauf zum 31. August 2015 

REHBURG-LOCCUM / Zwei Jahre nach dem Jubiläum zum 850-jährigen Bestehen des Klosters Loccum, wird in diesem Herbst ein neues Kulturfestival die historischen Mauern zum Klingen bringen. 
  
Das KlosterKlangFestival Loccum findet erstmals im Zeitraum vom 10. Oktober bis zum 1. November 2015 statt. Die insgesamt acht Veranstaltungen stehen bereits zwei Jahre vor dem geplanten Reformationsjubiläum im Jahr 2017, ganz im Zeichen von Martin Luther. 

"Wege mit Luther" lautet der Titel des Festivalprogramms, das in den geplanten acht Veranstaltungen aufzeigt, welche Bedeutung der Reformator Martin Luther für die Musik seiner Zeit und die bedeutenden Meister von Monteverdi und Bach über Mendelssohn Bartholdy bis zu Max Reger hatte. „Im Zentrum des KlosterKlangFestivals“, erläutert D. Horst Hirschler, Abt zu Loccum, „steht aber in diesem Jahr das Wort Luthers und seine Auswirkung auf die Musik und seine Aktualität in der Beantwortung von wichtigen Fragen unserer Zeit“. So werden sich am 17. Oktober das Junge Vokalensemble Hannover unter der Leitung von Prof. Klaus-Jürgen Etzold und der frühere Inspekteur der Marine, Vizeadmiral a. D. Axel Schimpf mit der Frage beschäftigen, ob ein Kriegsmann seligen Standes sein kann. 
  
Den Auftakt des neuen Festivals im Kloster Loccum bestreiten am 10. Oktober der Mädchenchor Hannover und der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe, Dr. Karl-Hinrich Manzke. Ihr Thema: „Das Wort sie sollen lassen stahn“. Neben der musikalischen Gegenüberstellung von zentralen Werken der katholischen und evangelischen Kirchenmusik, wird Landesbischof Manzke von seinen ganz persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen im Umgang mit Luthers Schriften berichten. 

Weitere musikalische Highlights erwartet die Besucher der alter Klosterkirche beispielsweise am 11. Oktober im Rahmen einer Orgelmatinee mit Prof. Dr. Hans Bäßler, am 18. Oktober mit der Begegnung von Bernd Ruf und Franz Danksagmüller und ihrem Programm, „Wort-Klang-Vision - Luther goes Jazz“. Am 25. Oktober 2015 trifft das Vokalensemble Hannover Harmonists auf den bekannten BigBand Leader, Komponisten und Jazzpianisten Lutz Krajenski. Ihr gemeinsames für dieses Festival erarbeitetes Programm mit dem Titel: Ein feste Burg 2.0 stellt eine Verbindung her, zwischen den ursprünglichen Chorälen Luthers und Ihrer Bedeutung für die moderne Musik von heute. 

Im Verlauf des KlosterKlangFestivals Loccum werden auch zwei szenische Inszenierungen präsentiert. Zum einen „Die Weggefährten“. Der frühere Wiener Burgschauspieler Rainer Hauer und die Schauspielerin Eva-Marie Ortmann zeigen die intensive Beziehung zwischen Martin Luther und seinem „Hausmaler“ Lucas Cranach, dem Älteren, aus einer neuen Perspektive auf. Schon fast legendär sind auch die szenischen Spiele der Pastorinnen und Pastoren des Kirchenkreises Stolzenau-Loccum unter der Leitung von Abt Hirschler. Jedes Jahr zum Reformationstag am 31.10. strömen hunderte von Besuchern zu den immer wieder neuen Inszenierungen in die Stiftskirche In diesem Jahr zum Thema „Martin Luther und die Macht des Wortes“. 

Den Abschluss des ersten KlosterKlangFestivals Loccum, das mit Unterstützung der VGH-Stiftung, der Walter und Charlotte Hamel Stiftung, von NDR Kultur und der Stadt Rehburg-Loccum realisiert werden konnte, bestreitet das Ausnahmeensemble Voces8 am 01. November. Die junge englische Formation präsentiert Höhepunkte der katholischen Kirchenmusik u.a. mit Werken von Palestrina, Allegri, Tallis, Byrd und Monteverdi. 

Die Veranstaltungstickets kosten zwischen 10,- und 15,- € zzgl. VVK Gebühren und sind an allen Vorverkaufsstellen und unter www.reservix.de zu erhalten. 
  
Start des VVK ist der 31.08.2015 

Selbstverständlich erwartet alle Gäste, wie gewohnt auch die traditionelle Hora, das alte Stundengebet der Zisterzienser, immer werktags außer Sonn- und Feiertags um 18:00 Uhr. Zudem lädt das Klostercafé bei Kaffee und Kuchen zum Verweilen ein. 

Ausführliche Informationen über das KlosterKlangFestival Loccum und einen Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie ebenfalls ab dem 31.08.2015 auch im Internet unter der Adresse www.klosterklangfestival.de. 

Für Rückfragen, Karten- und Fotowünsche wenden Sie sich bitte an
Roger Cericius, Tel: 0511 / 362 2764 oder
Hajo Knoche, Tel: 0511 / 362 3811

KLOSTER LOCCUM | 31547 Rehburg-Loccum | Im Kloster 2 | Tel.: 05766 - 96 02 0 | Fax 05766 - 96 02 11 | Seite empfehlen
Valid XHTML 1.0 Transitional

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code